• +43 664 88 67 53 20
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Wahrheit trifft Wirklichkeit

 
Oder: Systemisch Denken - was steckt dahinter. | Teil 3
 

 

"Sie müssen nicht wissen, was gut ist, um zu wissen was besser ist."
(Steve de Shazer)

Was nun gut und folglich besser ist, entscheidet jede Person für sich. Für den einen ist das Wetter schön, wenn es nicht regnet. Für den anderen, wenn es zudem mindestens 25 Grad hat. - Jeder Mensch macht sich sein subjektives Bild der Wirklichkeit. Das heißt stringenterweise aber auch: Es kann keine wahre oder richtige Sicht geben.

Welche Herausforderungen lassen sich daraus für Sie in Führung ableiten?

Ihre Sicht auf bestimmte Situationen ist Ihre Perspektive, Ihr Blickwinkel, Ihre individuelle Wirklichkeit. Selbst wenn Sie den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr sehen, ist es Ihre persönliche Perspektive.

Relativieren Sie deshalb Ihre eigene Sichtweise und anerkennen Sie andere Perspektiven als gleich gültig. Fragen Sie sich:
  • Wie begegnen Sie möglichen auftauchenden Ambivalenzen durch unterschiedliche Wirklichkeitsbilder?
  • Anerkennen Sie unterschiedliche Sichtweisen/Wirklichkeiten?
  • Welche Wahrheit zählt im Team?
Mit unterschiedlichen Wirklichkeiten der Wahrheit auf der Spur.

Über einen bewussten Perspektivenwechsel laden Sie zusätzliche Blickwinkel ein:

 
SCHRITT 1: Welches Verhalten beobachten Sie in einer bestimmten Situation?
SCHRITT 2: Wie würde eine andere Person (A, B, C, …) das Verhalten beschreiben?
SCHRITT 3: Welche Erkenntnisse ergeben sich daraus für Sie?

 
So kann es gelingen, aus der persönlichen Situationsanalyse herauszutreten, über die Vielfalt der Betrachtungsweisen das Verständnis zu erhöhen und gewissermaßen einen "objektiveren" Blick auf die Dinge zu bekommen.
 
Siehe auch:
Puzzle und Schach (Systemisch Denken, Teil 1)
Henne oder Ei (Systemisch Denken, Teil 2)
 

 


Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.