• +43 664 88 67 53 20
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
WIR-MANTRA mindert Leistungspotential

 Zu viel »WIR-MANTRA« mindert das LEISTUNGspotential.

 

Zur Erfüllung von AUFGABEn setzen Teams auf die Wechselwirkung von Individuum und Gemeinschaft, von ICH und WIR, von Einzel- und Kollektivleistung. Während das WIR für die Akzeptanz jedes Mitglieds und guter Beziehungen zueinander steht, impliziert das ICH Spielräume zur persönlichen Entfaltung entlang der Aufgaben.

Auf die Ausgewogenheit von »AUFGABE - WIR - ICH« kommt's an.

Unbestritten ist: Das WIR-Gefühl ist für das Zusammenarbeiten von allergrößter Bedeutung und unerlässlich für Teamerfolge. Ausschließlich auf diese Karte zu setzen, wäre aber zu kurz gedacht. Denn jedem der genannten Aspekte – AUFGABE, WIR, ICH – kommt für den Teamerfolg besondere Bedeutung zu: Liegt bspw. die Aufgabenerfüllung zu sehr im Fokus, fehlen Entwicklungsmöglichkeiten für die Beziehungen. Es kann außerdem  rasch am WIR-Gefühl mangeln, weil individuelle Interessen überbetont werden. Wird hingegen das WIR-sind-Team-Denken zum singulären Mantra, verliert der Einzelne seine Entfaltungsmöglichkeiten.

Auswirkung auf das LEISTUNGSPOTENTIAL

Mit Perspektive auf das Leistungspotential würden Sie - bei Überbetonung des WIR - sogar zum sozialen Faulenzen einladen. Wenn nämlich die eigene Leistung in Gegenwart anderer nicht eindeutig messbar ist, gilt folgender Zusammenhang: Menschen neigen dazu, bei einfachen Aufgaben schlechter und bei schwierigen Aufgaben besser abzuschneiden.

Übertragen auf die AUFGABENverteilung im Team bedeutet dies:
  • Lassen Sie schwierige Aufgaben im TEAM und
  • leichte Aufgaben ALLEINE bearbeiten.

HINWEIS:
Die angesprochene Balance folgt dem Dreiklang Hirn, Herz und Hand. Mehr dazu finden Sie in meinem Buch

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.